** Partner zur Stärkung Ihrer Marktkraft ** Zum Wohle des Werkplaztes Schweiz **


Frage: Wieso lassen sich 100% aller Profi-Sportler coachen? 100%, jeden Tag, ohne etwas zu verstecken? 

Antwort: Weil sie jeden Tag noch besser und noch kompletter werden wollen.

Zusatz-Frage: Und wieso lassen sich fast keine Manger betreuen? Und wenn, dann höchst so, dass es keiner mitbekommt? ...

 

 

Keiner erwartet, dass jeder auf Anhieb alles kann. Aber von jedem ist zu erwarten, dass er sich beruflich und menschlich weiter entwickelt. Wie im Sport, so im Leben. Nur so kann man Verantwortung übernehmen für sich, seine Kunden und seine Mitarbeiter. Vieles ist nicht einfach per se richtig oder falsch. Aber manches kann zum falschen Zeitpunkt schädlich sein. Und dabei gilt ganz besonders: Gerade unter Druck verfällt jeder Mensch automatisch in seine ureigensten Verhaltensmuster. Das äussert sich dann im Rollenverhalten, im Entscheidungsverhalten, und im Kommunikationsverhalten. 

Dabei liessen sich viele dieser Aspekte positiv verbessern und beeinflussen.

Ich bringe meine Erfahrung aus diversen Gremien, Firmen, Krisen und Kulturen 1:1 mit. Denn nur wer selber im Verwaltungsrat, in der Geschäftsleitung, in Projekten Einsitz hat und Verantwortung trägt, und dazu noch im Militär und im Sport die Höhen und Tiefen bewältigt hat, der kann dies echt und glaubwürdig vermitteln. Prädestiniert auf die Förderung und Begleitung von besonderen Fach- & Führungskräften. Überall dort, wo unternehmerische Weiterentwicklungen gefragt sind.

Umgekehrt gehen Coaching, Beförderung, Stellenwechsel und Rekrutierung Hand in Hand. Selektive Bereicherung durch Quereinsteiger, durch anders Denkende, durch das richtige Zusammenfügen von Firmenkultur auf der einen und Persönlichkeiten auf der anderen Seite. Und zwar nicht dafür wo die Firma jetzt steht, sondern viel wichtiger, wo sie hin will! Augenmerk wird schon auch gelegt auf den professionellen Rucksack. Doch letztlich viel entscheidender ist immer der 'kulturelle Fit'. Das heisst, passen die Chemie einer Firma und die Chemie von Mitarbeitern oder Kandidaten zusammen.

Gerade im Rahmen eines Generationenwechsels, gerade bei der Vorbereitung einer Nachfolgelösungen, gerade dann, wenn Stellen  nicht öffentlich ausgeschrieben sind.

Exkurs: David Zumsteg - der einzige 'Headhunter' in der Schweiz, der selber mindestens 1x pro Jahr ein Mandat als Linienverantwortlicher oder Interim Manager leistet. Nicht zwingend als CEO. Aber immer mit Führungsverantwortung, Budgetverantwortung, Fronterfahrung, Stallgeruch.

So wie ich arbeite, dass kann keiner in der ganzen Schweiz!